Optimierte Kontoverwaltung seit dem 11. März 2019

Screen_Shot_2020-01-27_at_8.21.53_AM.png

Am 11. März 2019 haben wir die Kontoverwaltung und Abrechnung auf der Matterport 3D Cloud-Plattform optimiert. Dank dieser Änderungen ist es nun einfacher, Ihr Team zu verwalten, Ihr Konto zu konfigurieren und Ihre Rechnung im Blick zu behalten.

Dadurch soll der Abrechnungsprozess für Sie vereinfacht und sichergestellt werden, dass nur die entsprechenden Personen Ihres Kontos Zugriff auf die Finanzdaten haben und Abrechnungs-E-Mails erhalten.

Optimierte Kontoverwaltung
Ein E-Mail-Zugang für den Zugriff auf buy.matterport.com und my.matterport.com.  
Zwei neue Arten von Administratoren: Kontoinhaber und Ansprechpartner für Rechnungen. Weitere Informationen
Selbständige Abonnement-Verwaltung
Herunterladen von Rechnungen direkt von my.matterport.com. Weitere Informationen
Überprüfung Ihres aktuellen Tarifs, der Nutzung und Durchführung von Upgrades auf my.matterport.com Weitere Informationen
Einfacher Erwerb zusätzlicher Kameras für Ihr expandierendes Unternehmen. Weitere Informationen
Übersichtliche Überwachung und Abrechnung
Eine vollständige Rechnung, die immer am Anfang des Monats verfügbar ist, damit Sie auf einen Blick sehen können, was Ihnen in Rechnung gestellt wurde.
Eine detaillierte Überwachung über die Kontoeinstellungen, damit Sie genau wissen, wie die Benutzer Ihres Kontos Matterport nutzen.
Eine Abrechnungslogik, aus der hervorgeht, wann, wo und warum Ihnen etwas in Rechnung gestellt wird.

 

Unverändert

Ihre reguläre Matterport-Rechnung und der Abrechnungsprozess werden am 11. März 2019 abgewickelt. Damit sind die Hosting-Gebühren für März und die Nutzung im Februar abgedeckt. Abgerechnet wird am ersten Werktag des Monats. So berechnen wir Ihre Rechnung.

Am 11. März 2019 werden keine Änderungen an den Preisen, Plänen, Funktionen oder dem Rest unserer Preisliste vorgenommen.

Zusätzliche Anmerkungen

Sie benötigen ältere Rechnungen?  Wenden Sie sich an unseren Kundendienst, damit dieser sie Ihnen zur Verfügung stellen kann.

Ist Ihnen eine Steueränderung aufgefallen? Wir haben unsere Abrechnungsprozesse so angepasst, dass künftig jeder Kunde den für seinen Standort geltenden Steuerbetrag zahlt. Unser Team stützt sich bei der Berechnung der Steuern auf die aktuellsten Informationen, die uns über Sie als Kunden vorliegen. Wenden Sie sich bei Fragen oder Korrekturen bitte an unseren Kundendienst.

Steuervorschriften

Kunden aus Nordamerika

Einigen Kunden aus Nordamerika werden jetzt in Übereinstimmung mit den verschiedenen Vorschriften der einzelnen Bundesstaaten Steuern auf ihr SasS-Abonnement und zusätzliche Gebühren berechnet. Unser Abrechnungssystem ist in einen speziellen Steuerdienst integriert, der diese Steuern korrekt berechnet und in Rechnung stellt. Diese Änderung wurde am 3.7.19 vorgenommen, als wir auf die neue Abrechnungsplattform umgestellt haben.

Kunden aus Großbritannien und dem EMEA-Raum

Einigen Kunden aus dem Vereinigten Königreich und dem EMEA-Raum wird ebenfalls die Mehrwertsteuer gemäß den Steuerbestimmungen des jeweiligen Landes berechnet. Wir werden die besten uns zur Verfügung stehenden Informationen nutzen, um die Mehrwertsteuer ordnungsgemäß zu berechnen. Die Steuervorschriften für materielle Güter und digitale Dienstleistungen unterscheiden sich von Land zu Land. Dies kann dazu führen, dass entweder die Mehrwertsteuer im Land des Dienstleistungsempfängers oder die Mehrwertsteuer in den Niederlanden anfällt, von wo aus wir in Europa verkaufte Kameras versenden.

Im Fall von Kunden mit einer gültigen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer übermittelt Matterport die Identifikationsnummer sowie eine Service-Adresse und alle zutreffenden Produkt- oder Serviceinformationen an Avatax, um die entsprechende Umsatzsteuergebühr zu ermitteln.

Kunden, die mehrwertsteuerpflichtig sind, oder Neukunden, die beim Kauf einer Kamera und/oder eines Tarifs über buy.matterport.com Mehrwertsteuer zahlen müssen, werden ab dem 7. März 2019 möglicherweise zusätzlich zu Ihrem Abonnement eine Mehrwertsteuer zahlen müssen.

Änderung Ihrer Adresse und Umsatzsteuer-ID

Melden Sie sich in Ihrem Cloud-Konto an und gehen Sie auf die Seite Einstellungen > Abrechnung, um Ihre Serviceadresse zu ändern oder Ihre Umsatzsteuer-ID zu Ihrem Konto hinzuzufügen. Dort sind Ihre Adressen im Abschnitt „Adresse“ aufgeführt und rechts befindet sich eine Schaltfläche „Bearbeiten“ sowie direkt darunter ein Abschnitt „Mehrwertsteuer“ mit einer separaten Schaltfläche „Bearbeiten“.