Multimedia zu einem Mattertag™ Post hinzufügen

Sie können ganz einfach Links zu externen Websites zu Ihren Mattertag-Posts hinzufügen – aber das ist noch nicht alles. Außerdem können Sie auch Multimedia – ob gespeichert oder im Web veröffentlicht – zu Ihren Mattertag-Posts hinzufügen. Die Multimedia-Typen umfassen Folgendes:

  • Bilder 
  • Audiodateien 
  • Videos  

Das folgende Beispiel-3D-Modell hilft Ihnen, eine allgemeine Vorstellung davon zu bekommen, wie das aussieht.

Multimedia zu einem Mattertag-Post hinzufügen 

  1. Erstellen Sie einen Mattertag-Post.
  2. Fügen Sie einen Titel, eine Beschreibung und, falls gewünscht, einen Link zu externen Websites hinzu.Screen_Shot_2019-11-19_at_8.31.03_AM.png
  3. Fügen Sie Multimedia hinzu.
    • In diesem Beispiel fügen wir ein Bild eines ähnlich aussehenden Schranks hinzu.
  4. Suchen Sie ein Bild, das an das Produkt angehängt ist, welches Sie bewerben möchten. 
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie „Bild in neuer Registerkarte öffnen“. Screen_Shot_2019-11-19_at_8.48.49_AM.png
  6. Kopieren Sie die URL der Website in die neue Registerkarte.
    • Drücken Sie zum Kopieren des Links auf einem PC „Strg + C“. 
    • Drücken Sie zum Kopieren des Links auf einem Mac „Command + C“. 

Damit der Link funktioniert, müssen Sie sicherstellen, dass die URL auf JPG, JPEG, PNG oder GIF endet. Sehen Sie sich als Referenz die URL in der Abbildung unten an.Screen_Shot_2019-11-19_at_8.49.28_AM.png

      7. Rufen Sie wieder den Editor auf und klicken Sie auf das Mattertag-Symbol in der Toolbox auf der rechten Seite.

      8. Klicken Sie auf das Media-Symbol in der visuellen Benutzeroberfläche.Screen_Shot_2019-11-19_at_8.31.03_AM.png

      9. Fügen Sie die URL in das URL-Feld „Media-Link“ ein und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Anwenden“.

  • Drücken Sie zum Einfügen des Links auf einem PC „Strg + V“. 
  • Drücken Sie zum Einfügen des Links auf einem Mac „Command + V“.

    Screen_Shot_2019-11-19_at_8.54.41_AM.png

Wenn die URL zu einem Bild führt, erscheint das Bild nach dem Einfügen in dem Fenster.

Wenn die URL zu einer Audiodatei führt, erscheint der entsprechende Song oder Klang (mit einer Schaltfläche für die Wiedergabe) nach dem Einfügen in dem Fenster.

Wenn die URL zu einem Video führt, wird das Video (mit einer Schaltfläche für die Wiedergabe) nach dem Einfügen in das Fenster eingebettet.

      10. Klicken Sie auf „Fertig“, um Ihre Änderungen zu speichern.

  • Das Bild sollte nun mit dem Titel, dem Link und der Beschreibung in der visuellen Benutzeroberfläche des Mattertag-Posts angezeigt werden. Siehe unten. Screen_Shot_2019-11-19_at_8.53.51_AM.png

Unterstützte Formate und Empfehlungen 

Unterstützte Bildformate

  • JPG
  • JPEG
  • GIF
  • PNG 

Website-Support (für Bilder-Hosting)

  • Flickr 
  • Instagram
  • Imgur 
  • Dribble

Hier finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten Websites.

Wir unterstützen Bilder jeder Größe und Auflösung, aber die hochwertigsten Bilder verwenden üblicherweise Aspect Ratio. Wenn die Benutzer das Bild anklicken, wird der Mattertag-Post so erweitert, dass er den gesamten Bildschirm ausfüllt und die Benutzer einen genaueren Blick darauf werfen können.

Video-Unterstützung

  • YouTube 
  • Vimeo 
  • Hulu 
  • UStream 
  • Brightcove

Hier finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten Videoplattformen.

Audio-Unterstützung

  • SoundCloud 
  • Spotify 
  • Rdio 
  • NPR
  • RadioReddit

Hier finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten Audioplattformen.

Empfehlungen:

  1. Stellen Sie sicher, dass beide Formate von einem Drittanbieter gehostet werden.
  2. Wenn Sie Links zu Audio- und Videodateien erstellen, müssen beide Formate von einem Drittanbieter wie YouTube oder SoundCloud gehostet werden. Laden Sie die Dateien auf die Plattform des Anbieters hoch und verwenden Sie den von ihm bereitgestellten Link. Wir können keine Audio- oder visuellen Dateien direkt hinzufügen, die auf Ihrer persönlichen Website gehostet werden.
  3. Verwenden Sie kurze Audio- und Videoclips, denn das ermöglicht ein klares, gebündeltes Gesamterlebnis.Wir unterstützen auch andere Media-Typen, unter anderem:
  • Google Maps 
  • Umfragen 
  • PDF-Dateien

Hier finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten Multimedia-Typen. 

Testen Sie Ihre Multimedia-Inhalte vor dem Start 

Sie können Ihre Multimedia-Inhalte zu Debugging-Zwecken testen, bevor Sie die Stücke an Ihren Mattertag-Post anhängen – auch wenn Tests zur Optimierung des Prozesses beitragen können, besteht keine Garantie, dass es für alle Anbieter funktioniert. Führen Sie die folgenden Schritte durch, um Ihre Multimedia-Inhalte vor dem Start zu testen.

  1. Öffnen Sie die Multimedia-Inhalte, die Sie anhängen möchten.

    • In diesem Beispiel verwenden wir Google Maps, um uns das University of California Medical Center in San Francisco anzusehen.
  2. Klicken Sie auf die Markierung für das UCSF Medical Center auf der Karte. 
  3. Dadurch erscheint ein roter Pin, und links öffnet sich eine seitliche Leiste. 
  4. Kopieren Sie die Google Maps-URL.Screen_Shot_2019-06-24_at_3.17.52_PM.png
    • Drücken Sie zum Kopieren des Links auf einem PC „Strg + C“. 
    • Drücken Sie zum Kopieren des Links auf einem Mac „Command + C“. 
  5. Öffnen Sie im Browser eine neue Registerkarte. 
  6. Rufen Sie maps.google.com auf. 
  7. Fügen Sie die Google Maps-URL in die Leiste „Eingebettete URL erkunden“ ein.Screen_Shot_2019-06-24_at_3.19.14_PM.png
    • Verweisen Sie am Ende der embed.ly-Seite oben auf die HTML-Zeile.
    • Das Bild rechts neben der HTML-Zeile wird zu Ihrem Mattertag-Post hinzugefügt.

In diesem konkreten Beispiel funktioniert der iFrame ordnungsgemäß. Das bedeutet, dass wir die Karte verschieben und sie vergrößern und verkleinern können. Da alles funktionstüchtig ist, können wir davon ausgehen, dass auch der Link und das Einbetten in dem Mattertag-Post funktionieren werden.

Auch wenn dieses Tool hilfreich sein kann, stellt es keine Garantie dafür dar, dass das Einbetten in Ihren Mattertag-Post funktionieren wird. Wenn beispielsweise die Zentrierung in Google Maps deaktiviert ist, bringt das Einbetten nicht das gewünschte Resultat. Zudem ist es möglich, dass Anbieter wie LinkedIn und Amazon in dem Tool, aber nicht in einem Mattertag-Post funktionieren. Wir empfehlen Ihnen, etwas zu experimentieren, um die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Wenn es einem bestimmten Anbieter nicht möglich ist, seine Tools oder Services in einen Mattertag-Post einzubetten, wenden Sie sich direkt an uns und teilen Sie es uns mit!

Bekannte Media-URL-Probleme 

Es ist wichtig, dass Sie daran denken, dass Sie, wenn Sie Multimedia-Inhalte hinzufügen, eine Verbindung zu externen, im Internet verfügbaren Inhalten herstellen. Das bedeutet, dass Sie keine Inhalte auf Matterport-Server hochladen. Dieses einfache Konzept kann Probleme mit externen Media-URLs zur Folge haben. Im Folgenden finden Sie einige bekannte Probleme, auf die Sie stoßen könnten, und einige konkrete Lösungen dafür.

A. Die URL enthält einen Tippfehler oder der Medieninhalt existiert nicht

Überprüfen Sie jeden Buchstaben, jede Zahl und jedes Sonderzeichen in Ihrer URL. Bereits bei einem einzigen Tippfehler wird kein Inhalt angezeigt. Außerdem werden Bilder, die Sie hochgeladen haben, die dann jedoch von den Seiten des Drittanbieters entfernt wurden, nicht mehr angezeigt. 

Behebung:

  1. Machen Sie die Medieninhalte ausfindig, die Sie hinzufügen möchten.
  2. Kopieren Sie die URL aus der Adresszeile Ihres Webbrowsers. 
  3. Öffnen Sie ein privates oder Inkognito-Fenster.
  4. Fügen Sie die URL in die URL-Zeile des Inkognito-Fensters ein.
    • Wenn die Seite geladen wird und wie vorgesehen funktioniert, wird der Link in aller Regel auch für Ihre Adressaten funktionieren.

B. Die URL führt zu einer HTML-Seite oder nicht unterstützten Medieninhalten

Der Schlüssel des Hinzufügens von Medieninhalten zu Mattertag-Posts besteht in dem Isolieren einzelner Medieninhalte. Daher wird, wenn Ihr Link auf eine Website wie https://www.amazon.com führt (die deutlich mehr als nur einen einzelnen Medieninhalt umfasst), in dem Mattertag-Post nichts angezeigt.

C. Die URL führt zu privaten oder nicht freigegebenen Inhalten 

Bestimmte Bilder, Video- und Audiodateien im Internet existieren zwar, sind jedoch als „privat“ gekennzeichnet. YouTube beispielsweise umfasst Videos, deren Status als „Öffentlich“, „Nicht gelistet“ oder „Privat“ festgelegt werden kann. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Medieninhalte als „Öffentlich“ oder „Nicht gelistet“ festgelegt wurden. Andernfalls werden sie in Ihrem Mattertag-Post nicht angezeigt.private.png D. Die URL führt zu einer eingeschränkten Domain

In bestimmten, seltenen Fällen kann es vorkommen, dass die gesamte Web-Domain eingeschränkt ist (d. h. für die Anmeldung sind ein Benutzername und ein Kennwort erforderlich). Das verhindert, dass der Mattertag-Post Zugriff auf die Medieninhalte erhält, und es wird nichts angezeigt. Wir empfehlen, wie bereits oben beschrieben, die Media-URL in ein privates oder Inkognito-Browserfenser einzufügen, um herauszufinden, ob es sich um eine eingeschränkte Website handelt.